Was ist Ether/Ethereum und wieso ist es wahrscheinlich die mächtigste Kryptowährung in naher Zukunft?

Ethereum ist die Grundbasis für viele neue Kryptounternehmen und ist somit zentral für den zukünftigen Fortschritt in der Entwicklung der Kryptowährungen.

Ein kurzer Überblick über den aktuellen Ether (ETH) Preis, lässt so manchen einfach nur staunen:

ETH price:

1 ETH = 260.090000 EUR
1 ETH = 0.05386000 BTC
Data by CryptoCompare API

Wo kann man Ethereum in Österreich kaufen?

Ethereum kann man in Österreich auf Etoro kaufen.

Zur offiziellen Website

Die Top 3 Gründe für den Kauf von Ethereum

Ethereum ist die vielversprechendste Technologie-Investition auf dem Markt und ist dabei, sich als eine der profitabelsten Investitionen aller Zeiten zu erweisen.

Seit ihrer Geburtsstunde im Jahr 2016 ist die digitale Währung um mehr als 1.100% gewachsen.

Digitale-Währung-Ethereum

Auf seinem Weg nach oben hat es Tellerwäscher zu Millionären gemacht. Und das Wachstum gewinnt zunehmend an Schwung. Wenn Sie Ethereum im Februar gekauft hätten, dann hätte sich Ihre Investition mittlerweile verdreifacht.

Bei der derzeitigen Wachstumsrate von Ethereum kann man in naher Zukunft mit 500 US-Dollar rechnen. Analysten digitaler Währungen denken, dass wir vor Ende des Jahres 500 US-Dollar sehen könnten.

Auf lange Sicht wird die Währung voraussichtlich einen Wert von tausend US-Dollar und mehr erreichen. Das bedeutet, dass Sie jetzt kaufen müssen, wenn Sie von dieser Investition profitieren möchten.

Für alle, die nicht wissen, was Ethereum ist, ist es wichtig zu verstehen, dass es viel mehr als nur eine digitale Währung ist.

Ethereum ist ein Open-Source-Netzwerk. Es ist anderen Blockchain-Netzwerken weit überlegen. (Ich werde im nächsten Abschnitt näher auf die Details von Blockchain eingehen.)

Für den Moment müssen Sie nur wissen, dass Sie beim Kauf von Ethereum eigentlich die digitale Währung des Netzwerks erwerben, Ether. Das Ethereum-Netzwerk wird mithilfe von Ether betrieben, wenn Sie es also kaufen, investieren Sie ins Netzwerk selbst. Deshalb wird für alle Coin-Austausche der Name des Netzwerks der Coin verwendet, Ethereum.

Das bedeutet, dass Sie mit jedem Kauf von Ethereum Geld in eines der mächtigsten derzeit bestehenden Netzwerke investieren. Und das Potenzial für dieses Netzwerk ist grenzenlos.

Für Investoren, die noch am Überlegen sind, sollten die in diesem Report detaillierten Ethereum-Fakten alle Zweifel ausräumen und zu einem Sturm auf die Börse führen.

  • Ethereum hat mehr Anwendungen als Bitcoin
  • Ethereum wird von Fortune 500 Unternehmen unterstützt
  • Ethereum wird von Finanzinstitutionen miteinbezogen

Ethereum hat mehr Anwendungen als Bitcoin

Alles in allem gibt es eine Menge Verkaufsargumente für digitale Währungen. Sie sind schnell, effektiv, sicher und nicht anfällig für Hyperinflation.

Aber das Hauptverkaufsargument bleibt die Keystone-Technologie für digitale Währungen: Blockchain.

Bitcoin war die erste Coin, die sich eines Blockchain-Netzwerks bedient hat. Jede Transaktion, die in der Bitcoin-Blockchain stattfindet, wird in einem separaten „Block“ verzeichnet. Dieser Block wird dann an eine lange Kette von Blöcken angeschlossen.

Da jeder Block stabil ist, stellt jede Transaktion eine starke Verknüpfung dar und sorgt so dafür, dass die gesamte Blockchain sicher ist, was die Währungsstabilität erhöht. Es ist das perfekte Digital Ledger.

Aber die Blockchain von Ethereum ist weitaus fortschrittlicher als die von Bitcoin.

Ethereum wurde in einer Turing-vollständigen Programmiersprache geschrieben. Damit ein Computer Turing-vollständig ist, muss er in der Lage sein, jeden Algorithmus durchzuführen. Aufgrund der Turing-vollständigen Programmiersprache kann jegliches Skript auf Ethereum laufen. Die Ethereum-Blockchain speichert Dinge viel schneller ab als Bitcoin – Transaktionen werden innerhalb von 12 Sekunden verarbeitet, im Gegensatz zu 20 Minuten bei Bitcoin.

Das macht die Ethereum-Blockchain zum besten Netzwerk für die Unterstützung jedes Unternehmens oder Programms. Seine Fähigkeit, Probleme genau und präzise zu lösen ist, ist konkurrenzlos.

Stellen Sie sich vor, dass Sie einem Superauto seinen Motor entnehmen und ihn in einen handelsüblichen Honda einbauen.

Tun wir dann so, als ob es keine technischen Unstimmigkeiten geben würde und Ihr Auto mit dem Super-Motor funktioniert. Sie haben gerade ein dynamisches, schnelleres Auto mit der gleichen Karosserie geschaffen. Das erledigt die Turing-vollständige Programmiersprache für die Ethereum-Blockchain.

Die Geschwindigkeit und die Flexibilität von Ethereum haben die Aufmerksamkeit Dutzender Unternehmen erregt, die alle darum konkurrieren, als erstes von einem Ethereum-Netzwerk zu profitieren.

Dies bringt uns zu unserem nächsten Punkt: Hunderte von großen Konzernen stärken Ethereum den Rücken.

Viele von ihnen versuchen in diesem Moment, diese Technologie in ihre Geschäftstätigkeiten zu integrieren.

Ethereum wird von Fortune 500 Unternehmen unterstützt

Eines der größten Beweisstücke für die langfristige Perspektive von Ethereum ist die Enterprise Ethereum Alliance (EEA).

Im Februar haben sich mehrere große Konzerne – darunter Dutzende aus den Fortune 500 – dazu entschlossen, bei der Weiterentwicklung der Ethereum-Netzwerktechnologie zusammenzuarbeiten, mit dem Ziel, es in ihre Unternehmen zu integrieren. Diese Gruppe umfasst Unternehmen wie Intel, Microsoft, J.P. Morgan, BP und Thomson Reuters.

Diese Unternehmen nehmen Risiken nicht auf die leichte Schulter. Sie haben sich ihren Weg an die Spitze manövriert, indem sie brillanter Entscheidungen auf der Führungsebene getroffen und ihre Geschäftsmodelle kontinuierlich weiterentwickelt haben.

Ethereum verzeichnete einen rasanten Anstieg, nachdem die EEA an die Öffentlichkeit gegangen war und mit großen Namen warb, die sie hungrigen Investoren wie Lollis unter die Nase hielten.

Diese Unternehmen wollen Ethereum aus vielen verschiedenen Gründen. Sie wollen die Blockchain aufgrund ihrer Geschwindigkeit und Effizienz. Aber sie wollen auch das Ethereum-Netzwerk aufgrund seiner Fähigkeit, Smart Contracts auszuführen.

Für alle, die nicht wissen, was Smart Contracts sind: Es handelt sich dabei um einen Vertrag im Code, der Aktionen diktiert.

Nehmen wir folgendes Beispiel: In der physischen Welt haben Sie eine Vereinbarung mit Ihrem Geschwisterkind, dass er oder sie Sie zurückschlagen darf, wenn Sie ihn oder sie zuerst geschlagen haben. Wenn Sie zuschlagen, dürfen sie Vergeltung üben.

Nehmen wir nun an, dass diese Interaktion in der Programmierwelt stattfindet. Ein Smart Contract verzeichnet die erste Transgression (Sie schlagen Ihr Geschwisterkind), und führt dann die entsprechende Reaktion aus (Ihr Geschwisterkind schlägt Sie zurück). Man braucht Smart Contracts, um Dinge effizient und schnell erledigt zu bekommen. Und für ein Blockchain-Netzwerk sind sie von unschätzbarem Wert.

Der Schöpfer von Ethereum, der 23-jährige Entwickler Vitalik Buterin, hat Ethereum speziell für die Arbeit mit Smart Contracts entwickelt.

Vor der Entwicklung von Ethereum war Buterin sehr an Bitcoin und Blockchain beteiligt. Er erkannte früh, dass die Unfähigkeit Bitcoins mit Smart Contracts zu arbeiten ein entscheidendes Defizit des Währungsnetzwerks ist.

Das Ethereum-Netzwerk verfügt über eine sogenannte Ethereum Virtual Machine (EVM), die Smart Contracts verarbeitet und entsprechende Veränderungen vornimmt und Entscheidungen trifft.

Die EVM würde Geschäftsprozesse stark beschleunigen und so durch die Bank die Effizienz steigern.

Jede durchgeführte Aktion würde sofort die korrekte Antwort erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Zahlung, Transaktion, Forderung, etc. handelt.

Und Effizienz ist in der Geschäftswelt gleichbedeutend mit Geld.

Deshalb sieht man so viele Trendsetter in der EEA. Die CEOs dieser Unternehmen haben immer wieder Trends vorhergesehen.

Sie wissen, dass sie ihre Unternehmen mit einer frühzeitigen Ausrichtung auf Ethereum langfristig für monumentales Wachstum positionieren.

Und Anleger nehmen das zur Kenntnis.

Viele Investoren haben Aktien von Ethereum-Pionieren gekauft, weil sie wissen, dass das Unternehmen davon auf lange Sicht profitieren wird.

Ethereum wird irgendwann expandieren und in jedes Unternehmen integriert werden, was uns zu unserem letzten Punkt bringt: Einführung durch die Banken und Mainstream-Nutzung.

Ethereum wird von Finanzinstituten integriert

Keine digitale Währung ist für die Adaption durch die Massen so gut aufgestellt wie Ethereum.

Und diese Adaption beginnt mit den Institutionen, deren Zerstörung möglicherweise durch digitale Währungen herbeigeführt wird: Banken.

Bitcoin ist in der Bankengemeinschaft so etwas wie ein Bösewicht. Es stellt eine Bedrohung für unser gegenwärtiges Geldsystem dar – eine Bedrohung, die es in den Augen vieler Personen sehr wertvoll macht.

Aber Banken sind Ethereum gegenüber freundlich eingestellt, da es ihnen ermöglichen wird, in einer zunehmend digitalen Welt zu florieren.

Die Bank of America ist das erste Finanzinstitut, das mit der Ethereum-Blockchain arbeitet. Das Unternehmen hat eine auf Ethereum basierende Anwendung präsentiert, die Kunden bei der Absicherung ihrer Transaktionen helfen wird.

Diese Anwendung wurde mithilfe von Microsoft erstellt, mit dem Ziel, die Mainstream-Adaption der Ethereum-Technologie zu beschleunigen.

Die Anwendung verpackt Kundeninformationen in Blockchain-Pakete, auf die nur die an der Transaktion beteiligten privaten Parteien Zugriff haben. So wird verhindert, dass Informationen per E-Mail herausgegeben werden, was eine Vielzahl von datenschutzrechtlichen Bedenken beseitigt.

Die Fähigkeit von Ethereum, unsere Finanzen zu sichern, ist phänomenal. Aber sowohl die Bank of America als auch Microsoft wollen, dass die Anwendung mehr als nur eine Sicherheitsressource ist. Sie muss eine Pionierfunktion haben und das Vertrauen der Öffentlichkeit gewinnen.

Es wird eine der ersten Anwendungen auf Basis von Ethereum sein, mit denen der durchschnittliche Verbraucher zu tun haben wird.

Die Adaption von Technologien findet langsam statt und oft, ohne dass Konsumenten es mitbekommen.

Wenn Verbraucher ihre MacBooks aktualisieren oder neue iPhones kaufen, dann werden sie von Apple dazu verleitet, neue Technologien zu adaptieren. Ähnliches wird mit der Ethereum-Blockchain passieren, die nach und nach von großen Unternehmen integriert werden wird, und somit auch von ihren Kunden.

Aber große Konzerne, die die Adaption durch die Massen vorantreiben, werden Ethereum anderen Technologien gegenüber einen Vorteil verschaffen.

Und Investoren sollten zur Kenntnis nehmen, dass Ethereum die einzige Technologie ist, die von großen Institutionen integriert wird – obwohl diese Unternehmen mehr als 10 Jahre Zeit hatten, mit Bitcoin zusammenzuarbeiten. Das allein sichert die langfristige Rentabilität von Ethereum.

Wie man Ethereum kaufen kann

Es ist einfach nicht zu leugnen – Ethereum ist der derzeitige Gewinner im Wettrennen der digitalen Währungen.

Es hat die Fähigkeit, Bitcoin zu stürzen, außerhalb des Internets rekonstruiert zu werden und die Art und Weise zu ändern, wie wir Geschäfte tätigen und unser Privatleben schützen.

Und es ist nicht schwierig, in Ethereum zu investieren. Sie müssen einfach die richtigen Kanäle benutzen.

Die derzeit beliebteste „Wechselstube“ für digitale Währungen ist Coinbase. Coinbase ermöglicht Investoren, Bitcoin, Ethereum und Litecoin zu kaufen. Mehr vielversprechende digitale Währungen können in Zukunft hinzugefügt werden.

Wenn Sie sich bei Coinbase anmelden, können Sie mit Ihrem Bankkonto, einer Kreditkarte oder PayPal bezahlen.

Sie sollten Ihr Handy parat haben, weil Coinbase Sie dazu auffordern wird, Ihr Konto mithilfe eines Codes zu verifizieren, der an Ihr Mobilgerät gesendet wird. Dieser Prozess mag mühselig erscheinen, aber in unserem digitalen Zeitalter ist es wichtig, Ihre Coins zu sichern.

Wenn Sie sich gegen die Nutzung von Coinbase entscheiden, stehen Ihnen viele andere digitale Wechselstuben zur Verfügung. Seien Sie aber vorsichtig und informieren Sie sich. Mit dem Goldrausch der digitalen Währungen sind auch digitale Währungsbetrüger gekommen. Und es gibt gefälschte Börsen, die Ihre Zahlungen entgegennehmen und nie die versprochenen Coins liefern.

Die beste Methode ist, sich den Domain-Namen der Webseite anzuschauen. Wenn vor dem Namen kein „HTTPS“ steht, dann sollten Sie nicht investieren. Diese Webseite ist nicht sicher und verschlüsselt. Es handelt sich mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit um Betrug.

Mit all den Informationen in diesem Bericht sollten Sie voller Vertrauen in Ethereum investieren können. Ethereum ist, wie alle anderen digitalen Währungen, unbeständig. Es ist am besten, langfristig zu investieren und an der Investition festzuhalten. Je mehr Unternehmen beteiligt sind, umso mehr gewinnt Ethereum an Wert. Wir werden nicht lange im dreistelligen Bereich bleiben.

Ethereum Traden

Ethereum Trading funktioniert so:

Man geht mit der jeweiligen Tradingplattform einen Vertrag an und setzt auf ein Steigen oder Fallen der Kryptowährung. Somit kauft man nicht direkt Ethereum sondern nur einen Vertrag an dessen Ende man den Unterschied zwischen Vertragszeitpunkt und den aktuellen Kurs zwischen sich selbst ausgleicht.

Zur Etoro Trading Plattform